RSS Feed Facebook


Wurde Shai’lanhal von Avatar (Die Legende von Aang) inspiriert?

Der Gedanke liegt nahe, immerhin wird in der Serie auch mit Hilfe der Elemente gekämpft, doch obwohl mir die Geschichte um Aang sehr gut gefällt, hat sie nichts mit der Grundidee für Shaan zu tun, da diese bereits viel früher entstanden ist. Ich habe Shai'lanhal (Shaans Bürde) bereits 1999/2000 geschrieben, nur hat es leider noch einige Jahre gedauert, bis ich eine Möglichkeit gefunden hatte, die Geschichte zu veröffentlichen.

Shaans Bürde

Fantasy-Roman, erschienen Oktober 2008 im Schweitzerhausverlag

Hardcover, 600 Seiten

Diese Ausgabe ist nur noch in Restbeständen auf dem Markt.

Cover Shaans BürdeRezensionen

Falls Sie wissen möchten, was jene über den Roman denken, die ihn bereits gelesen haben, folgen Sie einfach den Links zu den Rezensionen.
Fantasyguide
Grimoires
Rezensionen auf amazon

Wer das Besondere sucht, kann „Shaans Bürde“ signiert und mit persönlicher Widmung versehen bei mir bestellen.
Nächste Einträge »
Susanne Gavénis

Susanne Gavénis

Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, erzähle ich Ihnen gern von meinem Leben, und warum ich schreibe. Natürlich können Sie auch Kontakt mit mir aufnehmen. Vielen Dank.