Fantasy-Roman, 27. Mai 2017

Er ist der letzte der Vocairu - der Dunkelelfen.

Verborgen im Schatten, sinnt er auf Rache an den fünf Elfenclans, die die Vocairu einst bezwangen und ihre Pläne zunichtemachten. Mit Hilfe der finsteren Magie seiner schwarzen Quelle sät er Hass und Zwietracht unter den Führern der Clans, um die Elfenvölker gegeneinander aufzuhetzen und in einen blutigen Krieg zu treiben.

Auch Vian, ein junger Mann vom Clan der Feuerelfen, wird von dem Vocairu in sein erbarmungsloses Spiel hineingezwungen – ein Spiel, bei dem jeder Zug seines Gegners tödlich ist.

Wird es Vian gelingen, den Schleier aus Lug und Täuschung zu zerreißen und den Vocairu aufzuhalten, oder wird er im Mahlstrom des unerbittlich heraufziehenden Krieges untergehen?

 

Leseprobe: Die schwarze Quelle

"Die schwarze Quelle" auf amazon

Coverbild: fotolia, „Man in black cloak standing against burning forest, illustration“ von grandfailure, Nr. 114455368

Covergestaltung: Susanne Gavénis

Rezensionen finden Sie auf folgenden Webseiten:


Wurm sucht Buch

Wordworld